Philips FC9530/09 PowerPro Active Bodenstaubsauger ohne Beutel, Praktisch, leise und vielseitig

Angenehm ruhig, gute saugleistung, die tiefe schlauchbefestigung nervt. Der philips powerpro kam ohne zusätzliche umverpackung gut bei mir an. Mit wenigen handgriffen ist der staubsauger fertig zusammengesteckt, das erfordert keinen besonderen blick ins handbuch. Wobei handbuch etwas übertrieben wäre, es handelt sich um eine wortlose bildersammlung, die das nur mit icons illustriert. Da ein staubsauger jedoch ein recht einfach zu verstehendes gerät ist, reicht das auch fürs wesentliche. Schon beim zusammenbauen gefiel mir die robuste technik, alles hat gut eingerastet und steckt stabil. Obwohl ich bei den plastik-drückern bei den steckverbindungen annehme, dass diese zuerst irgendwann kaputt gehen, gehe ich doch von einer recht langen lebenszeit aus. Gut sind auch ein paar kleine nette detail-lösungen, so ist im griff ein kleiner bürstenaufsatz angebracht, den man dann nach abstecken der langen rohverbindung direkt nutzen kann und z. Ecken eines sofas bequem aussaugen kann.

Starker, beutelloser sauger zum kleinen preis. Ich hatte schon eine weile einen anderen, beutellosen staubsauger in benutzung, allerdings von einer anderen firma. Als mein erster erschien er mir immer ganz okay, aber dem vergleich mit dem philips kann er nur schwer standhalten. Was mir an diesem modell besonders gut gefällt:er ist angenehm klein, handlich und dementsprechend nicht zu schwer. Die zwei großen räder lassen sich prima über den boden ziehen und sind gummiert, so dass der untergrund keinen schaden nimmt. Die triactive+ düse, die ich einfach universaldüse nennen würde, ist perfekt für meine wohnung, in der ich sowohl alten dielenboden, niedrig- und hochflorige teppiche als auch pvc-boden habe. Zwischen einem hartboden und teppich lässt sich einfach mit dem fuß umstellen. Besonders praktisch sind die bürsten an der seite, mit denen sich der dreck von den rändern automatisch weiter in den raum schieben und so wegsaugen lässt. Das klappt sogar in ecken erstaunlich gut. Die saugleistung ist gerade für einen beutellosen sauger sehr gut und deutlich höher als die meines anderen.

Hatten schon den vorgänger zwei jahre und finden den hier auch empfehlenswert. Wir haben den vorgänger dieses modell jetzt gut zwei jahre im einsatz (wurde uns über das vine programm zur verfügung gestellt) und sind sehr zufrieden damit. Dennoch deutete es sich an, dass wir mal nach einem nachfolger gucken müssen, weil besagter vorgänger einen selbstverschuldeten wasserschaden hatte. Was also tun?es ist letztlich der fc9532/09 geworden. Aus dem fachhandel und nicht von amazon, was an noch einmal attraktiveren konditionen im rahmen eines kombi-paketes lag. Ich möchte aber dennoch (oder gerade deshalb) hier meine rezension posten, um zu zeigen, warum ich mich für dieses produkt entschieden habe. Die seit dem vorgänger minimal veränderte bauform ist genial einfach, mega zugänglich, leicht zu bedienen und kann auch gut (im rahmen der eigenen möglichkeiten) demontiert und gereinigt werden2. Der zweigeteilte sammelbehälter fasst 1,7 liter, was bei uns ungefähr drei sauggängen entspricht (in einer 115 m2 wohnung bei wöchentlichem “großreinesaugen”)3. Die verbauten filter sind allesamt entnehmbar und können gereinigt werden (auch wenn der hersteller das stellenweise anders sieht)4. Hier sind die Spezifikationen für die Philips FC9530/09 PowerPro Active Bodenstaubsauger ohne Beutel:

  • PowerCyclone 4 Technologie für kraftvolle Saugleistung
  • EPA 10-Filter für bessere und langanhaltende Filterleistung
  • TriActive+ Düse: maximale Staubaufnahme von groben und feinem Staub
  • Power Control für optimale Leistungsregelung
  • 1,7 l Staubvolumen, 9 m Aktionsradius

Nachdem ich in den letzten monaten einen akkustaubsauger nutzte, der von der saugleistung her etwas schwach war, musste es diesmal unbedingt wieder einer mit kabel sein. Und man meint, 9 meter sollten reichen. Merkt aber schnell die grenzen. Die verpackung war wirklich ok, nicht zuviel leere raum um den sauger herum. Das zusammenstecken funktioniert intuitiv sehr einfach. Und so kann man sich mit den besonderheiten dieses saugers bekannt machen. Er verfügt über zwei bodenaufsätzen. Eine größere, bei der man schön zwischen glatten böden und teppichen hin- und herschalten kann. Passend zur regulierung der saugleistung am gerät selbst (3 stufen für glatte böden, kurzfloor und teppich) kann man dann zusätzlich oben am griff noch eine döse öffnen – ebenfalls bebildert mit den drei stufen. An der fußbürste dann kann man mit dem fuß noch einen typsischen kippschalter betätigen für bürsten raus oder rein. Wir haben (bis auf zwei badezimmervorleger) nur fliesen. Jedoch finde ich persönlich diese große bürste etwas klobig und auch nicht so richtig gut gleitend auf dem boden. Vorteil ist allerdings, dass man sie bei nichtgebrauchen schön an eine vorrichtung am gerät einhängen kann und somit das rohr und der fuß sicher am gerät verstaut ist.

Im vergleich zu handelsüblichen staubsaugern (egal ob mit oder ohne beutel) fallen hier ein paar dinge direkt positiv auf. Während ich die futuristische düse schon von einem anderen staubsauger kannte, fiel mir hier auf, dass sie minimal schmaler ist und somit bei mir einige “engpässe” nun doch problemlos meistert, wo ich sonst die düse immer quer nutzen musste. Auch ist die kleine staubbürste, die am teleskopstil schon eingebaut ist, eine grandiose idee. So fliegt das zubehör nicht immer irgendwo herum oder geht verloren und sobald man den stil ablöst kann man entscheiden, ob man sie herunterschieben und nutzen möchte. Das sogenannte klicksystem ermöglicht einen einfachen wechsel zwischen den bürsten/düsen. Dies alles in kombination mit einer (v. Für einen beutellosen) erstaunlich geringen lautstärke und guten saugergebnissen hat mich dann doch überzeugt noch einmal einem beutellosen eine chance zu geben. Sollten sich die saugleistung verschlechtern werde ich dies hier noch einmal abändern, aber momentan bin ich sowohl auf parkett, fliesen und kurzflorigem teppich wirklich zufrieden und kann nicht meckern.

Kommentare von Käufern :

  • Super Saugleistung, schön kompakt
  • Sehr überzeugende Leistung
  • Kleiner Staubfresser mit sehr guter Saugleistung
  • Angenehm ruhig, gute Saugleistung, die tiefe Schlauchbefestigung nervt
  • Hervorragende Saugleistung und einfache Entleerung des Staubbehälters
  • Sehr gute Saugleistung!

Leicht und trotzdem ordentlich power. Im vergleich zu meinem miele ist dieses gerät deutlich leichter und kleiner, was dazu führt, dass ich ihn mal spontaner einsetze, weil er beim tragen eben nicht so schwer ist. Trotzdem steht er ihm in der saugleistung in nichts nach. Dafür übertrumpft er aber in der durchdachten anbringung vom zubehör. Er ist schnell zusammengebaut und in der führung durch den raum sehr wendig. Auch bei diesem gerät kann ich durch einen kippschalter an der bodendüse einstellen, auf welche bodenart sich das gerät anpassen soll: teppich oder fliesen. Super praktisch finde ich, dass polsterdüse und fugendüse am saugrohr befestigt sind, denn dann habe ich sie schneller zur hand und benutze sie auch entsprechend häufiger. Eine hartbodendüse ist ebenfalls im lieferumfang enthalten – damit sauge ich mein kork- und laminatboden. Die gewünschte saugstärke kann man am drehrad stufenlos einstellen. Das drehgelenk ist leicht drehbar und mann kommt damit gut unter bett und sofa. Besten Philips FC9530/09 PowerPro Active Bodenstaubsauger ohne Beutel, schwarz

amazon-de