Philips FC9175/91 Staubsauger Performer mit Beutel – Wie gehabt super

Sehr effizient, nicht zu laut, großes staubauffangvolumen. Der philipy-staubsauger macht einen eleganten eindruck und ist solide verarbeitet. Es fällt bereits bei der lieferung auf, dass hier sorgfältig gearbeitet wurde. Er ist perfekt verpackt und ruscht nicht im karton. Die ausstattung mit hartbodendüse ist für unsere zwecke perfekt. Er saugt sich nicht fest, auch auf pvc nicht. Auf dem laminat läuft er leise und hinterlässt keine kratzspuren. Das war bei unserem vorgängermodell anders. Die rollen verleiehn einen sicheren stand, das rohr kommt auch an staub in den ecken oder über kopf auf deckenhöhe.

Die farbe gefällt mir gut, war das erste, was ich nach dem auspacken gedacht habe. Mal was ganz anderes;-)und dann gleich noch ein weiteres, praktisches plus – dieser sauger hat einen bügel, den man hochklappen kann, da kann man super auch treppen absaugen oder die spinnweben, die oben an der decke sind. Optimaldie klickfunktion ist mit einem nippel der einrastet, das fand ich jetzt nicht so toll, klappt aber auch gut. Die einstellungen macht man am sauger: die saugleistung kann reguliert werden. Lieferumfang: 1 staubsauger mit triaktive+ bürste, hartbodendüse, fugendüse und polsterfuss. Diese füße/aufsätze hat man meistens dabei. Energieeffiziensklasse d und staubsaugerbeutel 4ldie saugstange ist mit teleskopfunktion, das kenne ich auch kaum noch ohne. Die kabelaufwicklung war etwas schwach, hat aber aufgewickelt, hat nur etwas länger gebraucht. Wenn man sich festsaugt, dann öffnet man normalerweise die luftzufuhr, doch so etwas ist bei diesem sauger nicht dabei.

  • saugstark und leise
  • Top Saugleistung
  • Überdurchschnittliche Saugleistung, mittelmäßige Ausstattung
  • Super Saugleistung + tolle Bodendüse mit einigen Schwächen verbunden
  • Staubsauger mit starker Saugleistung, aber einigen Schwächen
  • Hohe Saugkraft – hoher Energieverbrauch

Hohe saugkraft – hoher energieverbrauch. Im vergleich zu anderen staubsaugern punktet der philips performer expert zunächst einmal nicht mit einem niedrigen energieverbrauch, ein für mich persönlich wichtiger schwerpunkt neben der saugleistung, da ich in einen großen haushalt mit etlichen haustieren täglich genügend zeit mit staubsaugern verbringe. Mit der energieeffizienzklasse d (durchschnittlicher verbrauch 45,9kwh) ist dieses gerät nicht wirklich sparsam – eigentlich verwunderlich, da phillips unter diesem aspekt gesehen, selber bessere staubsauger im angebot hat, die ebenfalls sehr leistungsfähig sind, auch mit geringerer wattzahl. Wer asthmatiker ist oder mit allergien zu kämpfen hat, kann sich zwar bei diesem gerät auf eine sehr gute reinigungkraft verlassen, muss aber andere nachteile dagegen in kauf nehmen. Die technologie, ausgestattet mit speziellen filtern, verspricht eine extrem hohe saugleistung, die besonders für allergiker und asthmatiker geeignet sein soll. Überprüfen lässt sich das natürlich erst einmal nicht, ob wirklich 99% aller störenden allergene aus den tiefsten schichten der teppichböden und polster herausgeholt werden. Tierhaare, schmutz und staubpartikel werden aber wirklich wie versprochen, mit extremer leistung aus allen verstecken geholt. Die sehr gute saugkraft und leistung dieses gerätes mit einer hohen wattzahl kann ich bestätigen. Der staubsauger arbeitet nicht unbedingt leise, 79 db sind nicht zu überhören, hier gibt es mittlerweile echte konkurrenz für den hersteller. Das zubehör und die ausstattung ist ausreichend (das liefern aber andere hersteller auch im paket mit), zweckmäßig und qualitativ gut.

Tolle saugkraft, große räder, 10 meter aktionsradius. Da die eu staubsauger mit mehr als 1600 watt verbietet, müssen staubsaugerhersteller nun an anderer stelle dafür sorgen, dass diese geräte eine gleichbleibend gute saugleistung erzeugen. Bei meinen recherchen entdeckte ich, dass für ein effizientes arbeiten nicht nur die wattzahl verantwortlich ist, sondern alle bestandteile des geräts. Also nicht nur motor, sondern auch gebläse, schlauch, rohr und vor allem die düsen. Hier hat sich einiges getan. Bei einer großen wohnung ist ein langes stromkabel ratsam, für hausstauballergiker ein gerät mit beutel sinnvoller als eines mit behälter und wer hohe teppiche hat, sollte darauf achten, dass die rollen des staubsaugers nicht zu klein sind. Diese voraussetzungen erfüllt der philips fc9175/91 mit bravour. Der aktionsradius kommt auf 10 meter, bisher war man hier auf 7 oder 8 meter beschränkt. Da wir aber sowieso in jedem raum eine steckdose haben, ist die länge für uns nicht ganz so wichtig. Der philips staubsauger benötigt beutel, was aber auch seine vorteile mit sich bringt.

Merkmal der Philips FC9175/91 Staubsauger Performer mit Beutel, 1500 W, TriAktiv plus Düse, HEPA 13 Filter Softbronze EEK d

  • Energieeffizienter Motor für leistungsstarke Ergebnisse, Energieeffizienzklasse A
  • TriAktive+ Universal Düse für perfekte Bodenhaftung für eine maximale Staubaufnahme
  • Zusätzliche A-Hartbodendüse für hervorragende Reinigungsergebnisse auf Hartböden
  • HEPA13 mit HEPA AirSeal fängt mehr als 99 % Staub, allergikerfreundliche Qualität – von ECARF bestätigt
  • 4 l Staubaufnahmekapazität für längeres Reinigen
  • Der S-Bag Classic Long Performance hält bis zu 50 % länger
  • Lieferumfang: 1 Staubsauger mit TriAktive+ Bürste, Hartbodendüse,
  • Energieeffizienzklasse (von A bis G): D
  • Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch (kWh/Jahr): 45.9
  • Teppichreinigungsklasse (von A bis G): C
  • Hartbodenreinigungsklasse (von A bis G): A
  • Staubemissionsklasse (von A bis G): A
  • Schallleistungspegel (in dB): 79

Saugstark mit kleineren mängeln. Ich gehöre zu den menschen, die beim staubsaugen wenig individuelle einstellmöglichkeiten zu schätzen wissen. Eigentlich reicht es für mich einzustöpseln und mit maximaler saugkraft loszusaugen. Weder mag ich es von teppich- auf parkett-modus umschalten zu müssen, noch möchte ich die prozentzahl der saugkraft einstellen (oder gar berechnen) und auch etwaiger sonstiger regulierungs-“schnickschnack” ist für mich spielerei. Sogesehen kann ich den philips fc9175/91 einerseits loben ( wenig schnickschnack, große saugleistung), andererseits jedoch in hinblick auf das preis-leistungsverhältnis aber auch kritisieren. Leider fehlen auch solch nette annehmlichkeiten wie beispielsweise der möbelschutz. Wenn der sauger also den türrahmen touchiert, dann ist möglicherweise eine macke am rahmen (der staubsauger scheint recht robust zu sein, der türrahmen zieht jedenfalls den kürzeren) und leider passiert mir das recht häufig, da dieser sauger irgendwie ein anderes “fahrverhalten” an den tag legt als meine bisherigen. Aber vielleicht stelle ich mich hier auch nur zu ungeschickt an. Auch gibt es keine automatische kabelaufrollung. Das heißt, dass man tatsächlich bis zum ende den fuß auf der taste haben muss.

Bis auf kleinigkeiten ein prima gerät. Die saugleistung des philips fc9175/91 staubsauger performer ist wirklich gut. Ich denke, dies ist das wichtigste, was jeder käufer erst einmal wissen möchte. Der sauger hat jedoch noch weitere vorteile. Dank des langen kabels wird häufiges und vor allem lästiges umstecken vermieden. Das kabel zieht sich auf knofdruck schnell ein. Die düse ist wirklich prima, mein läufer im flur wird hier deutlich sauberer und sieht frischer aus, als mit anderen saugern. Aber auch auf fliesen und laminat macht er eine gute figur. 4 liter beutelvolumen ist in ordnung finde ich. Stange und düsen lassen sich schnell und einfac zusammen stecken und auch wieder lösen.

Staubsauger – mit kleinen macken. Grundsätzlich ist der staubsauger völlig in ordnung. Was ich aber extrem nervig finde, ist folgendes: 1. Der verstellmechanismus für die verlängerung am saugrohr reagiert zu schnell. Anfangs kam ich da häufg ran und habe mir dann die hand (minimal) geklemmt. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und fasse anders zu. – somit stört es jetzt nicht mehr. Wenn ich nach dem saugen das saugrohr mit düse wieder abstellen möchte und in die dazugehörige nut an der rückseite schiebe, fällt das saugrohr mit düse nach ein paar minuten wieder heraus. – ich habe keine ahnung, warum das so ist.

Tolles disign und super saugstark, toller heinzelmann im haushalt. Ich habe den philips fc9175/91 staubsauger ohne gedanken ausgepackt, und ich war doch schon sehr von dem tollen design überrascht, welches sich softbronze nennt. Es ist mal eine andere farbe, als bei den herkömmlichen staubsaugern. Dazu gefällt sie mir auch noch ausgesprochen gut. Aber dies sollte selbstverständlich nicht der hauptgrund für einen kauf eines neuen staubsaugers sein. In allererster linie sollte ein guter staubsauger eine gute saugkraft aufweisen. Und der philips fc9175/91 bietet mir genau das. Auf laminatboden wurde jeder einzelne krümel der zu finden war, sofort restlos aufgesaugt. Selbst den in unserem wohnzimmer verlegten hochflor-teppich saugte der kleine philips astrein sauber. Jetzt zu den staubsauger-details: die rollen (die gummibeschichtet sind) fahren völlig problemlos über teppich, fließen und laminat.

Super saugleistung + tolle bodendüse mit einigen schwächen verbunden. Ich finde den philips fc9175/91 optisch echt ansehnlich. Die farbe gibt der hersteller mit “bronze” an, sowohl wenn man sich das produktbild ansieht, als auch den staubsauger in natur wird man da nicht ganz zustimmen. Es ist auf jeden fall eine stylische farbe, die den staubsauger hochwertig wirken lässt. Die großen räder verleihen eine futuristische und neumodische optik. Der zusammenbau ist in zwei minuten erledigt – jeder, der schon mal einen staubsauger gesehen hat kann den schlauch auf das loch setzen und den stil zusammenbauen. 500w, was ihm wirklich reichlich power gibt. Die leistung lässt sich individuell einstellen. Die bodendüse hat an den seiten blaue gummi-borsten, die die düse zusätzlich auf den boden drücken und alles einsaugen, was geht.

Zu empfehlen wenn es hepa 13 sein soll. Der philips ist ein sauger mit beutel im mittleren preissegment. Die saugleistung ist sehr hoch und bleibt es auch bei fast vollem beutel. Die saugbewegung geht leicht von der hand, der sauger rollt angenehm leicht hinterher. Mir gefallen die großen räder besser als die kleinen rollen bei anderen saugern. Als besonderes würde ich den filter mit hepa 13 hervorheben, der in diesem preissegment noch kein standard ist. Daher empfehle ich diesen sauger gern, wenn man einen beutel-sauger mit hepa 13 und enormer saugkraft gewünscht ist. Legt man auf zusatzfunktionen wert, dann wird einem hier evtl. Ansonsten bietet der sauger nämlich nur standardkost.

Guter staubsauger, tolle gehäusefarbe. Es gibt staubsauger und es gibt schicke staubsauger. Der philips performer fc9175/91 gehört eindeutig zur zweiten kategorie. Das wird zum einen durch die gefällige gehäuseform mit integriertem und einklappbaren griff sowie durch die schöne farbe softbronze bedingt. Endlich mal kein saugknecht, welcher in rot, weiß oder schwarz über die teppiche düst. Dem staubsauger packt philips noch eine hartbodendüse, eine polsterdüse sowie ein fugendüse bei. Die standarddüse ist die sogenannten triactive+ düse, welche ich schon von einem anderen philips staubsauger her kenne. Prinzipiell macht sich diese düse auf jedem untergrund gut. Es liegt nur ein saugerbeutel bei. Bei einem rowenta staubsauger, in der gleichen preisklasse, habe ich zuletzt immerhin 6 beute gefunden.

Das gerät kommt in gefälliger optik und recht leichtem gehäuse daher. Ein großvolumiger beutel befindet sich bereits im gerät und alle filter sind an ihrem platz. Es kann sofort losgelegt werden. Beim auspacken und zusammensetzen fällt auf, dass es für die beiliegenden kleinen aufsätze keine verstaumöglichkeit im gerät gibt. Der grund dafür liegt offensichtlich in der gewollt kompakten bauweise (das gerät ist nicht wirklich klein, um missverständnissen vorzubeugen), ohne die erstaunlich hohe saugleistung zu beeinträchtigen. Wären solche stauräume ins gerät integriert worden, hätte man entweder das gehäuse vergrößern oder aber die luftwege in ihren querschnitten um einiges verringern müssen. Geringere querschnitte würden natürlich zu lasten der lautstärke, des luftdurchsatzes und damit der kühlung des motors und der saugleistung gehen. Ein blick auf die luftfilter bestätigt diesen gedankengang. Diese sind nämlich recht großzügig dimensioniert und gewährleisten somit einen angenehm leisen und trotzdem saugstarken betrieb.

**** der terminator in der kompaktklasse ****.  der sauger ist von sehr guter qualität und die saugleistung ist hervorragend. Alle teile verbinden sich fest und stabil mit nur einem klick, sind also schnell montiert und leicht wieder gewechselt/demontiert. Ob filter-, beutel- oder düsenwechsel, das gesamte handling ist kinderleicht und überhaupt nicht fummelig. Zu dem hier öfter angesprochenen energieverbrauch vertrete ich eine etwas andere meinung. Was ist effektiver: 30 minuten bei 1500 watt zu saugen und alles ist picobello sauber oder 60 minuten bei 750 zu saugen, um das gleiche ergebnis zu erzielen?wenn ich mal unterstelle dass dieser klasse sauger hier 30% mehr strom verbraucht als ein vergleichbares langsameres (= 30% mehr zeitaufwand unterstellt) modell, dann sind das 0,35 kwh, also bei 3 stunden in der woche = 1 kwh / woche =>52 kwh / jahr. Dann zahle ich 16 € (52 x 0,29 €) mehr für strom. DafÜr sauge ich aber auch knapp 47 stunden weniger im jahr Übrigens wäre das ein stundenlohn von 34 cent, auf den ich gerne verzichte ;-))das einzige was mich an diesem modell stört ist, dass ich die saugleistung nur am gerät und nicht am handstück einstellen kann. Deshalb gibt es von mir 4 sterne für diesen hübschen kompakten terminator. Besten Philips FC9175/91 Staubsauger Performer mit Beutel, 1500 W, TriAktiv plus Düse, HEPA 13 Filter Softbronze EEK d Einkaufsführer

amazon-de