Dyson Digital Slim DC62 – Er hat mein Leben verändert

Großer handstaubsauger mit großer saugkraftleistung. Unter einem handstaubsauger versteht man möglicherweise eher ein sehr kompaktes gerät, das sich in größe und leistung von einem herkömmlichen bodenstaubsauger unterscheidet. Was die größe des dyson dc62 anbelangt, so liegt er irgendwo in der mitte zwischen traditionellem handstaubsauger und bodenstaubsauger. Was die leistung des dyson dc62 anbelangt, so muß er sich nicht hinter den “großen” bodenstaubsaugern verstecken, und ist in der leistung gegenüber handstaubsaugern als auch bodenstaubsaugern kein mittelmaß, sondern in anbetracht eines kabellosen staubsaugers ein großer. Von dyson gibt es vom dc62 gleich drei verschiedene modelle. Insofern lohnt auch hier ein vergleich, für welche zwecke der handstaubsauger eingesetzt werden soll. Wenn kabellose leistung, dann der dyson dc62. Der dc45 kommt für uns nicht in betracht. Alle anderen dc-handstaubsauger-modelle sind nicht mehr aktuell. Der dc62 ist im vergleich mit dem dc45 etwas leichter (200g, aber immer noch ca.

Guter leistungsstarker sauger mit kleinem “aber”. Der sauger ist von der leistung und handhabung wirklich super, und erleichert durch den akkubetrieb wirklich die benutzung. Leider könnte für meinen geschmack die akkulaufzeit etwas besser sein, da ich in knapp 20minuten leider nicht das komplette haus gesaugt bekomme. Für gröberen schmutz ist trotzdem ein “normaler sauger” von vorteil, da der auffangbehälter leider etwas klein ist. Trotzdem würde ich den sauger wieder kaufen.

  • Unglaublich saugstark!
  • Der kleine Starke
  • Ersetzt fast den großen Staubsauger UPDATE: Ein kleiner “Stinker”?
  • Von der Schwierigkeit, ein Produkt zu testen und zu bewerten, das Dreck weg macht
  • Großer Handstaubsauger mit großer Saugkraftleistung
  • Genau der richtige Sauger auch für Tierbesitzer

In der theorie praktisch – aber auch nur bei kleinen wohnungen. Wir haben uns absichtlich für das leistungsstärkere modell entschieden, da wir ein eigenheim besitzen und ebenfalls katzen besitzen die durchaus schonmal ein oder zwei haare verlieren. +++ bedienung +++sehr simpel – wie es sich für einen staubsauger gehört. Es gibt einen abzug wie bei einer handfeuerwaffe, mit der man das gerät anwirft. Nimmt man den finger weg, geht das gerät aus. Das hat der hersteller mit sicherheit aus bedacht gemacht, um den akku zu schonen (kommen wir gleich zu). Dazu gibt es einen knopf der “max” heißt. Drückt man diesen während der abzug betätigt ist, hört man eine deutliche leistungssteigerung des produktes. Dies klingt an sich erstmal gut – jedoch wirkt sich dies natürlich negativ auf die akkulaufzeit aus. Ein nachteil in der bedienung ist definitiv der auffangbehälter, welcher sich als sehr klein herausstellt.

Das ist technischer fortschritt. Ich bin absolut begeistert vom dyson dc62 (in frankreich gekauft, nicht bei amazon. Weil das saugen dadurch so einfach ist, ist es bei uns plötlich sauberer.Die gerät wird auf jeden fall unseren alten bodenstaubsauger komplett ersetzten. Wir sind zu zweit und wohnen in einem einfamilienhaus mit etage. Die saugkraft ist völlig ausreichend, der motor ist nicht lauter (eigentlich sogar leiser) als der eines bodenstaubsaugers. Man kommt überall bequem hin (unters bett, unter schränke usw. Und man kann ihn als kurzen handstaubsauger benutzen.

Merkmal der Dyson Digital Slim DC62 (kabelloser Staubsauger, ohne Beutel, Digitaler Motor, 350 W, 2 Saugstufen, 20min Laufzeit, Nickel-Mangan-Cobalt Akku, Elektrobürste, inkl. Zubehör)

  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten; Kein Saugkraftverlust dank patentierter zwei Tier Radial-Zyklone
  • Breitere Elektrobürste mit Carbonfasern für alle Bodenbeläge
  • Zwei Saugstufen: 20 Minuten mit 20 Watt und sechs Minuten mit 100 Watt
  • Hochwertiger 22,2 V Nickel-Mangan-Cobalt Akku (Lithium Ionen)
  • Dyson Digitaler Motor V6; Einfaches und hygienisches Entleeren

Von der schwierigkeit, ein produkt zu testen und zu bewerten, das dreck weg macht. Eines vorweg: ich vermute man könnte sagen, dass es kunden gibt die dyson lieben und solche, die dyson eben nicht lieben. Ich habe lange mit einem dyson staubsauger geliebäugelt. Aber letztlich haben preis und verarbeitungsqualität mich immer wieder davon abgehalten. Als ich aber zum wiederholten male von dem schlauchmonster in meiner kleinen kammer angefallen wurde und dann einen artikel in einem amerikanischen magazin über das amerikanische modell des dc62 las, indem dieser als vollwertiger ersatz für einen großem staubsauger angepriesen wurde, dachte ich: “jetzt oder nie”der dyson dc62 hat einen riesenvorteil gegenüber seinen artverwandten, den großen bodensaugern: er ist schnell aus der wandhalterung geholt, um mal eben die spinnweben von der decke zu holen oder schnell die wollmäuse unter dem bett zu entfernen. Auch kann man ihn geschwind aus dem fünften stock nach unten nehmen, um den mietwagen vor der rückgabe noch etwas eher in das zu verwandeln, was man vor vier wochen abgeholt hat. Der dc62 veränderte meine einstellung zum stausaugen. Ich bin männlich, bequem und lebe mit einer frau zusammen. Die berühre ich regelmäßig. Anders wurde es mit dem dyson dc62. Es ist sehr bequem, ihn mal eben irgendwo hinzutragen, um mal schnell etwas wegzusaugen. Für großflächige langzeiteinsätze ist er möglicherweise nicht geeignet, denn die nettosaugdauer liegt bei etwa 17 minuten mit der bodenbürste mit rotierender carbonfaserbürste und etwa 20 minuten mit jedem anderen aufsatz, der keinen strom verbraucht. Wenn man den turbomodus verwendet, wird der dc62 richtig laut und pustet noch stärker luft aus seinen lüftungsschlitzen oberhalb des handgriffes, dass man nicht mehr nur mit dem kurzen aufsatz einen besonders staubigen, engen bereich saugen kann. Denn dann verteil das lüftungsgebläse den staub schneller im raum, als der sauger ihn wegsaugen kann.

Hatte vorher den dc45 und hatte diverse fehler und defekte zu verzeichnen. Hatte mich seinerzeit extra für das etwas neuere modell, also für den dc45 anstelle dc35 entschieden, weil ich davon ausging, dass das modell verbessert wurde. Dem war jedoch leider nicht so. Abgesehen davon, dass er nicht wirklich ordentlich und zufriedenstellend saugte, hatte er auch noch einige fehler. Zum einen ging das gerät immer wieder sporadisch aus, was an dem akku lag und offensichtlich nicht selten reklamiert wurde. Weiterhin war die rotierende bürste wirklich katastrophal zu reinigen und löste sich nach knapp 6 monaten schon in seine bestandteile auf. Darüber hinaus war die passgenauigkeit vom rohr (oben sowie unten) eine einzige katastrophe weil einfach viel zu viel spiel war. Und das führt letztenendes ja nur dazu bei schneller noch mehr auszuschlagen. Die ventilklappe im inneren des staubbehälters löste sich dann auch schon einmal gerne, so dass alles aufgenommene wieder beim einsetzen in die wandhalterung gleich wieder heraus rieselte. Besten Dyson Digital Slim DC62 (kabelloser Staubsauger, ohne Beutel, Digitaler Motor, 350 W, 2 Saugstufen, 20min Laufzeit, Nickel-Mangan-Cobalt Akku, Elektrobürste, inkl. Zubehör) Bewertungen

amazon-de